Rollerfreunde    Rollerfreunde    Rollerfreunde   Rollerfreunde Rollerfreunde Niederbayern
9:00 Uhr , OMV-Tankstelle an der alten B11 Dgf. Fünf Mann, vollgetankte Maschinen und strahlender Sonnenschein. Aber es war noch sehr frisch. Deshalb haben wir uns spontan entschlossen statt Richtung Tschechien über die Rusel (als Wetterscheide noch um ca. 3° kälter) ins Altmühltal zu fahren.  Als profunder Kenner der Gegend hat sich Alois angeboten, die Führung zu übernehmen.Über  unzählige kleine Gemeindeverbindungsstraßen sind wir über Ergoldsbach,  in Weltenburg an der  Donauschleife angelangt. Bei Kehlheim fuhren wir dann                                                                                      über die Donau auf der Straße der Kaiser und  Könige Richtung Essing  entlang des  Donaukanals bis Riedenburg gefahren.Hier  machten wir erstmals Rast und sind beim  Schwanenbräu zum Mittagessen eingekehrt.  Nachdem wir uns alle ge-  stärkt und ausgeruht hatten hieß es wieder aufsitzen  ,   weiter zum nächstes Ziel .In   der Nähe von Beratshausen  Eichelberg ist eine kleine  Wallfahrtskirche , zur heiligen Dreifaltigkeit. Nach einer kurzen aber kleiner Rundfahrt  hieß es dann nach ca. einer Stunde ‘ herzlich Willkommen im Kuhstall  (cafe)’ Das erste  Kuhstallcafe in Deutschland. Im Cafe sind große  Sichtfenster, die einen Einblick in den vollautomatischen Kuhstall freigibt  und  man die  Tiere so beobachten kann. Ein Highlight sind natürlich die  enormen Kuchenportionen, die nicht nur groß sind , sondern auch  hervorragend schmecken.    Über die Autobahn E3 und der neuen Bundesstraße B15neu sind wir dann so gegen 16:00 Uhr  wieder Richtung Heimat gefahren.   Edi, unser Spezialist für Photografie und Bildmalerei   hat einen kleinen Film über den Ausflug mitgedreht.   Klick mich an
Gefahrene Strecke ca. 200 km Treffpunkt:  Dgf an der B11 , BMW Guide : Alois
Anrollern im Mai Altmühl-/ Labertal 
Teilnehmer :
Alois Heinz Christian Stephan Edi
zurück
Jürgen u. Maria