Rollerfreunde    Rollerfreunde    Rollerfreunde   Rollerfreunde Rollerfreunde Niederbayern
fünf  Tagesausflug nach Tirol 10.  bis 14. Juni 2018 Zielort -Tourenausgangspunkt Pians am Arlberg
Planung, Ausführung und Guide’s : Jürgen und Maria
Treffpunkt geplant: Araltankstelle Falkenberg Neumarkt St. Veit
    Am Sonntag den 10.06. 2018 Treffpunkt an der Araltankstelle Falkenberg. Start ist um  8°°    die Strecke geht über Neumarkt Sankt Veit zum 2. Trefpunkt an der Tankstelle SIT in Haag in    Oberbayern.    Um 9:15 soll es dann weitergehen nach Steinhöring, Grafing, Holzkirchen, Bad Tölz, Sindsdorf   nach Garmisch Patenkirchen.    Wir wechseln nach Österreich und fahren über Lermoos nach Imst. Ein kleines stück weiter ist   dann die Ortschaft Pians mit dem
        Silvretta-Bielerhöhe  Rundfahrt: Von Pians die Str.188 über Silvretta bis Brunnenfeld ca. 70km, Kaffeepause, dann geht es zurück über den Arlbergpass zur Unterkunft nach Pains. Es sind insgesammt ca. 160km.   Die Silvretta-Bielerhöhe ist der höchste befahrbare Pass  im Montafon direkt an der Flanke des berühmten Piz Buin, des mit 3312m höchsten Berges Vorarlbergs. Die Scheitelhöhe ist über die Silvretta-Hochalpenstraße von Partenen (Vorarlberg) oder Galtür (Tirol) aus zu erreichen, eine der echten Traumstraßen der Alpen! Die Silvretta-Bielerhöhe ist ein überaus beliebter Bikertreff, Restaurants laden zum Einkehrschwung, das Silvrettahaus gerne auch zu einer Übernachtung auf immerhin 2000 Metern inmitten einer atemberaubenden Bergwelt. Das Panorama auf der Silvretta Hochalpenstraße mit Blick auf die beeindruckende Hochgebirgslanschaft und den Silvrettasee ist immer wieder ein absolutes highlight.
Von Pians aus über den Reschenpass zum Stilvserjoch sind es 90km plus 32km Passlänge sind es einfach 123km. Hin und zurück somit 250km. Das sollten wir an einem Tag schon packen. Zurück geht es dann denn Stilvserjoch ein stück zurück bis zum Mauthäuschen. Hier geht es dann in die Schweiz über den Umbrailpass nach Santan Maria im Münstertal. Auf der Straße 28 geht es weiter zurück nach Österreich und weiter zum Reschenpass und dann nach Pians zur Unterkunft.
Stilfser Joch - Passo di Stelvio
Die Nordostrampe des Stilfser Jochs zählt zu den schwersten Pass- Straßen der Alpen und sollte nur mit einem gerüttelt Maß an Motorraderfahrung angegangen werden. Das Joch ist nach dem Col d'Iseran der zweithöchste asphaltierte Gebirgspass der Alpen und verbindet die Lombardei mit Südtirol. 1826 vom österreichischen Kaiserreich angelegt, wurde die Straße in den letzten Jahren neu asphaltiert und besteht vor allem im Nordabschnitt im Grunde nur aus Spitzkehren in des Wortes kühnster Bedeutung.
ein Tourentag wurde vorab noch nicht verplant, da es noch vielfältige Tourenvorschläge gibt den wollen vorort  gemeinsam festlegen.
rasante Passfahrten bitte anklicken !!
Silvretta Joch
Stilfser Joch